Project Description

ST4

STOSSMASCHINEN MIT 4 GEREGELTEN ACHSEN

Neues Design und hochmoderne Technologie. Das jüngste Modell von Cabe stellt die Durchführung neuartiger, verketteter Bearbeitungen bereit.

Dank einer überaus einfachen Bedienung, in Kombination mit einer konstanten Schnittgeschwindigkeit, ermöglicht es die Herstellung von komplexen Profilen, die bisher mit den herkömmlichen Modellen unvorstellbar war.

Serienmäßig mit dem innovativen Werkzeugblock mit hoher Wiederholgenauigkeit erhältlich, durch welchen die Werkzeuge immer in der Mitte der Bohrung platziert werden.
Auch in Kombination mit dem intelligenten System „VCT“, dem „virtuellen“ Werkzeugwechsel, erhältlich, wodurch zwei Bearbeitungen mit unterschiedlichen Werkzeugen möglich sind, ohne dass die Maschine für den Wechsel angehalten werden muss. Beides Patente von Cabe.

Fünf, von bürstenlosen Motoren gesteuerte Achsen zur Gewährleistung von:
− raschem Setup der Maschine;
− konstante Schnittgeschwindigkeit dank der Beseitigung des herkömmlichen Pleuelstangen- Kurbel-Systems zur Bewegung des Kopfs;
− Erzielung von bisher nicht durchführbaren Bearbeitungen.
Dank der Interpolation der Achsen muss der Kopf zur Herstellung von konischen Nuten nicht mehr geneigt werden.

Eine neuartige Technologie zur Erzielung maximaler Leistung.
− Konische Nuten werden durch die Interpolation zweier Achsen ermöglicht (Z und X oder Y).
− Spiralnuten werden durch die Interpolation der Achsen Z und C ermöglicht.
− Blindnuten ohne Auslassbohrung: eine spezielle Software ermöglicht einzigartige Bearbeitungsmöglichkeiten mit Austrittsneigungen bis zu 45°.

BAHNBRECHENDE ERGEBNISSE

Mit der Stoßmaschine ST4 sind Verarbeitungen möglich, die bisher unmöglich waren. Das traditionelle Pleuel-Kurbel-System zur Bewegung des Werkzeugs wurde durch eine lineare Achse mit Servosteuerung ersetzt, die eine konstante Schnittgeschwindigkeit garantiert und die Lebensdauer der Werkzeuge optimiert.

Eine bahnbrechende Technologie für überragende Leistung und neue einzigartige Verarbeitungsmöglichkeiten:

  • Sacklöcher ohne Ablaufbohrung
  • Spiralförmige Nuten
  • Konische Nuten
  • Quadrate
  • Sechsecke
  • Trapezförmige Einzel-oder Doppelnuten
  • Nutstoßen
  • Maag Verzahnungsmethode

EIGENSCHAFTEN

  • FANUC Steuerung.
  • Gesteuerter drehbarer Werkstücktisch (C-Achse).
  • Automatischer Rückzug des Werkzeugs während des Aufstiegs.
  • Werkzeugkühlsystem Schneidöl.
  • Die gesteuerten Achsen:
    − verfügen über bürstenlose Fanuc Motoren;
    − werden direkt über die Steuerung verwaltet, die manuelle Bewegung erfolgt über ein externes Handrad.
  • Direktes Messsystem für die Positionsaufnahme auf allen Linear-Achsen.
  • Die Linearachsen verfahren auf vorgespannten Rollenumlaufführungen, die mit der Zentralschmierung verbunden sind.
  • Bedienungshandbuch im Lieferumfang enthalten.
  • Für die Tischbewegungen in X- und Y-Richtung werden Kugelumlaufspindel verwendet.
  • Für die Z-Achse werden folgende Typen verwendet;
    − Modell 310 & 410: Kugelumlaufspindel
    − Modell 610: Planetenrollspindel
  • Die fünfte Achse des Modells 610 ermöglicht die elektromechanische Verstellung des Z-Achsenhubes. Dieses System erhöht bzw. reduziert den Abstand des Werkzeugträgers zum Teilapparat.
  • Praktische “abnehmbare” Wanne zur Sammlung der Späne, unter dem Tisch angebracht.
  • Die Sicherheit rund um den beleuchteten Arbeitsbereich wird durch praktische Schutzabdeckungen (2 Türen) gewährleistet, die sowohl eine einfache Positionierung der Werkstücke als auch einen Unfallschutz darstellen.
  • Serviceschlüssel und Bedienungsanleitungen inbegriffen.

OPTIONEN

  • Universalwerkzeugblock in V-Form.
  • Signalsäule des Maschinenstatus.
  • Signale “zur Darstellung” des Maschinenstatus
  • Bausatz pneumatischer Luftdüsen zur Reinigung der Sacklöcher.
  • Automatischer Späneförderer.

LEISTUNGSFÄHIGKEIT ST4-310

ST4-310

LEISTUNGSFÄHIGKEIT ST4-410

ST4-410

TECHNISCHEN DATE

EIGENSCHAFTEN ABMESSUNGEN ST4-310 ST4-410
Einstellbarer Hubweg des Werkzeugs [mm] A 0-410 je nach Ø des Werkstücks 0-575 je nach Ø des Werkstücks
Abstand zwischen Werkzeugträger und Säule [mm] C 410 470
Abstand zwischen Säule und Drehtisch [mm] D 335 420
Durchmesser des Drehtischs [mm] Ø350 Ø500
Durchmesser der zentralen Bohrung im Tisch [mm] E Ø 80 Ø 100
Hubweg des Tischs [mm] Cx X Cy 310×270 410×320
Motor-/Bremsleistung [kW] 5.5 6.5
Einstellbare Arbeitsgeschwindigkeit [mm/min.] 0-15.000 0-15.000
Maximale Länge des Werkstücks [mm] Ø 60×700 Ø 95×1200
Stromversorgung 400V-50Hz-3phase 400V-50Hz-3phase
Nettogewicht ca. [Kg] 1600 2400
Maschinenabmessungen LxTxH [mm] 1500x1800x2230 2000x2050x2620
Slotting
Download Datenblatt (2.6 Mb)